Im Auenland

Einblicke

Im Auenland können Sie mehr als einfach nur Campen. Idyllisch gelegen, mit Bäumen und der Lahn direkt vor "der Haustür", bietet unser Campingplatz einen Ort der Entspannung und der Ruhe.

 

Suchen Sie nach ausgefallenen (Edel) Steinen in der Lahn - Sie werden bestimmt welche finden. Für Klein und Groß ein Riesenspaß.

Der Campingplatz ist untergliedert in einen touristischen Bereich (direkt an der Lahn) und einen Bereich für unsere Freizeitcamper. Bei uns können auch Saisonplätze angemietet werden.

 

Um uns herum laden Wiesen, Wälder und eine „bergige Landschaft“ zu Aktivitäten aller Art ein. Sie können mit Ihrem Rad quer durch den Wald oder aber gemütlich entlang der Lahn fahren. Der Lahntalradweg R2 führt direkt an unserem Campingplatz vorbei. Sie möchten lieber Spazieren gehen? Die von uns selbst erstellten Wanderungen bringen Sie an Orte längst vergangener Zeiten.

 

Kommen Sie mit auf eine kleine 360° Tour durchs Auenland

Um die Tour zu machen, führen Sie die Maus auf das Bild, klicken Sie die linke Maustaste und halten diese dann gedrückt um dann mit Bewegung der Maus, das Bild zu bewegen. Am rechten Bildrand oben, sehen Sie die Zahlen 1-5, die Ihnen einzelne Stationen unseres Campings zeigen. Z.B. Sanitärgebäude oder Gastronomie und Biergarten... Viel Spaß bei der Tour! 

Ein Campingplatz und seine Geschichte

Von der Historie bis in die Gegenwart - ein Weg der nicht immer leicht war

Der Campingplatz wurde 1968 von Johannes Hampel gegründet. Unter den Dauercampern wurde er später auch Pablo genannt, da er Malermeister war und fast so gut malen konnte, wie Pablo PicassoJ. Mitgründer und auch wichtig zu nennen, da sie Land an Johannes Hampel verpachteten, waren Robert Stein und Hellwig Veit.

Da der Campingplatz in der Nähe der alten Dammhammer Mühle (die Dammhammer Mühle wurde erstmals im 12. Jahrhundert erwähnt) errichtet wurde, bekam er damals auch den Namen „Campingplatz Dammhammer“. Direkt an der Lahn liegend, auf dem Grundstück einer ehemaligen Baumschule im Naturschutzgebiet der Lahn und umgeben von Wiesen und Wäldern, machten den Platz sehr idyllisch. Dies ist dem Campingplatz auch 41 Jahre später nicht verloren gegangen. Weiter Lesen!